Seien wir ehrlich:
Die meisten Weine werden sauber und fehlerfrei hergestellt.

So wie abgepackte Wurst.


Aber wollen wir nicht lieber
mehr Theke und weniger Kühlregal?
Metzger statt Supermarkt?
Glückliches Vieh statt Massenhaltung?

Würden wir die Welt nicht ein wenig besser machen,
wenn wir auch beim Wein auf den Anbau achten?
Wein wieder als das Naturprodukt ansehen,
was es seit 8000 Jahren ist?

Von individuellen Winzern kaufen?
Denen die Hand näher ist als die Maschine?
Denen die Zukunft des Planeten
mehr bedeutet als kurzfristiger Ertrag?


Trink
mit Anstand und Haltung

Trink
natürlich und handgemacht

Trink
D || A || FR || IT || ES

Trink
Weinmoral


Weinmoral Andrej Marko
Am Hirschwechsel 6
13503 Berlin
+49 162 852 6432
info[at]weinmoral.berlin